DFB-Pokal 2012/13

FINALE 

Juventus Patella – Polygraftechnika Oleksandrija (10-1-6) 1:1, 3:4 n.V.

Bonusfragen:
1. Schießt Stuttgart ein Tor? (J – ja / PO – nein)
2. WerdendieWechselmöglichkeiten (jedes Team dreimal) bis zum Ende der regulärenSpielzeit (inkl. Nachspielzeit) ausgeschöpft? (J – nein / PO – ja)
3. Wird Mario Gomez spielen (Startelf oder Einwechslung?) (J – ja / PO – ja)
4. Wann fällt das erste Tor? (J – 8. / PO – 14.)
Masterfrage: 1. Wann fällt das letzte Tor? (beide: 82.)

Halbfinale

FC Potte – Juventus Patella (5-1-6) 1:4
GV Mariechen – Polygraftechnika (7-1-9) 1:4

Viertelfinale 

FC Potte – Kaizerchiefs (2-0-0) 6:6, 7.6 n.V.
Polygraftechnika – FC Raffzahn (4-0-1) 6:4
GV Mariechen – Spartak Jihlava (10-0-10) 6:2
Juventus Patella – Traktor Rumpel (9-2-4) 7:6

Achtelfinale 

FC Potte – Freilos
FC Raffzahn – Korpiklaani Polná 5:5 6:5 n.V.
Spartak Jihlava – Dukla Jihlava 8:3
GV Mariechen – GV „Edel tun“ 7:5
Juventus Patella – Lok Bergedorf 5:4
Polly United – Traktor Rumpel 6:8
Šotek – Polygraftechnika 3:9
Kaizerchiefs – 4ever Man FC 7:6

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *